Förderverein Schloss Schleinitz e.V.  -  DAS MUSEUM in der Lommatzscher Pflege

Über den Verein

 

Nach der Vertreibung der ehemaligen Besitzer zu Kriegsende 1945 wohnten hier Umsiedler aus Schlesien, wurde es als Dorfkonsum, Kindergarten und Gemeindeverwaltung genutzt. Mit der Wende war es dem endgültigen Verfall preisgegeben, was den Verlust eines markanten historischen  Gebäudekomplexes bedeutet hätte. Dieses sollte unbedingt verhindert werden. Schleinitz mit seinem Schloss sollte nicht zum Schlafdorf verkommen

So wurde 1994 der Förderverein Schloss Schleinitz e.V. gegründet, der sich dieser schwierigen Aufgabe stellte.

 

Ziel war es, das Schlossensemble zu erhalten, wo notwendig zu sanieren und einer neuen Nutzung zuzuführen.

 

 

   

 

Der Förderverein konnte nun als juristische Person ABM-Kräfte beschäftigen und Fördermittel einwerben. Langfristig sollte ein kulturelles Zentrum in der Lommatzscher Pflege entstehen, das sich besonders dem ländlichen Leben  in Geschichte und Gegenwart verpflichtet fühlt.

 

Aktivitäten des Vereinhs nach der Sanierung und Umnutzung des Ensembles

  • Aufbau und Betrieb eines Museums für ländliches Brauchtum und Gewerke in der Lommatzscher Pflege
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Pflege- und Restaurierungsarbeiten der Gebäude und Exponate